RÜCKERT ARCHITEKTEN
1-DSC07137.jpg 1-DSC07290.jpg 1-DSC07338_1.jpg 1-DSC07403b-HDR.jpg 1-DSC07413.jpg 1-DSC07425.jpg 1-DSC07195.jpg 1-DSC07233.jpg 1-DSC07306.jpg 1-DSC07320.jpg 1-DSC07333.jpg 1-DSC07371.jpg Aussenansicht Garten.jpg Aussenansicht Seite.jpg Aussenansicht Vorne 2.jpg Aussenansicht Vorne.jpg Aussengelände.jpg Esszimmer 2.jpg Esszimmer.jpg Hauseingang.jpg Küche.jpg Treppe.jpg Treppenauge.jpg Grundriss EG.jpg Grundriss 1 OG.jpg Grundriss 2 OG.jpg

Haus CS

Wermelkirchen

Standort_Wermelskirchen
Jahr_2012
 
 
Der unverbaubare Blick ins Grüne war ein zentraler
Ausgangspunkt der Planung. Der schlanke Baukörper
fügt sich harmonisch und gradlinig in das Gelände ein,
wobei der längliche Grundriss sich dem Zuschnitt des
Grundstücks anpasst.Es ist ein Haus von ungeahnter
Großzügigkeit. Schlicht in der Form und ausgefallen zu-
gleich. Die Giebelseite zum Landschaftsschutzgebiet
öffnet sich über zwei Geschosse mit großen Glasflächen,
die Innen- und Außenbereiche miteinander verschmelzen
lassen. Die große Fensterfront vermittelt eine großzügige
Weitläufigkeit. Das einfallende Sonnenlicht wird von den
weißen Wandflächen reflektiert. Dadurch entsteht eine
helle und freundliche Raumatmosphäre. 
 
Die Hanglage bot eine perfekte Lösung, indem die Geschosse
ihrer Nutzung nach gestaffelt worden sind. Im Keller befinden
sich die öffentlichen Räume, die Büros. Im Erdgeschoss sind
die halb-öffentlichen Bereiche platziert und im Obergeschoss
die privaten Zimmer.
Haus CS